Basteltipps für eine tolle Schultüte | © panthermedia.net / Katja Beetz

Basteltipps für eine tolle Schultüte

Der Schulanfang naht. Die Aufregung ist groß und die Vorfreude auf eine tolle Schultüte noch größer! Die Schultüte gehört immerhin seit über 100 Jahren als fester Bestandteil zum Einschulungs-Ritual und ist auch heute noch der Stolz der Schulanfänger. Dabei freut nicht nur die Füllung die Kleinen, auch die Tatsache, mit seiner Schultüte jemand individuelles, einzigartiges zu sein, gibt den Neulingen ein gutes und unterstützendes Gefühl. Wir haben dazu passende Basteltipps für eine tolle Schultüte!




-Anzeige-

DIY Schultüte – Basteltipps für eine tolle Schultüte

Obwohl es das traditionelle Geschenk zum Schulanfang in verschiedenen Größen, Formen und Farben zu kaufen gibt, hat eine selbst gebastelte Schultüte in Sachen Einzigartigkeit natürlich eine Reihe unschlagbarer Vorteile.

Die Do-It-Yourself-Schultüte bietet die Möglichkeit einer individuellen Gestaltung, bei der auf ganz persönliche Ideen und Vorstellungen Rücksicht genommen werden kann. Die Schultüte kann ein kleines Kunstwerk werden, wenn man das will und entsprechend in Bastelmaterialien und -zeit investieren kann. Alles was man für eine einzigartige Schultüte braucht ist

  • Tonpapier, Tonkarton oder eine andere Form von stabiler Pappe (Abmessung: ca. 80x80xm)
  • Krepp-Papier oder Tüll für den Saum/Verschluss
  • Geschenkband für den Verschluss
  • Schere und Klebstoff
  • Geschenkpapier (klassisch) oder ganz individuelle Schmuck- und Ziergegenstände

Basteltipps für eine tolle Schultüte-  so geht’s

1. Den Schultüten-Rohling herstellen!

Als erstes rollt man den Tonkarton (oder wahlweise Tonpapier, Pappe oder anderes, stabiles Material) zu einer schönen Tüte. Damit die Tüte hält wird sie an den Rändern zusammengeklebt. Zuletzt noch den oberen Rand der Tüte gegebenenfalls mit einer Schere bearbeiten, um einen gerades, formschönes oberes Ende zu erhalten. Und fertig! Das ist der Rohling einer Schultüte, der nun für unzählige Gestaltungsideen benutzt werden kann.

2. Obligatorisch: Krepp- oder Tüllsaum und Verschluss

Fast schon Pflicht ist es, den vorhandenen Rohling mit Krepppapier oder Tüll zu ergänzen. Das hat nicht nur einen dekorativen Grund, sondern dient auch dem späteren Verschließen der Schultüte. Das Krepppapier oder Tüll wird an der Innenseite des oberen Endes festgeklebt, wobei darauf zu achten ist, dass es ringsum gleichmäßig fixiert wird und mindestens 30cm übersteht um später zusammengerafft und mit einem Geschenkband zugebunden werden zu können.

3. Der Klassiker: Das Umwickeln mit Geschenkpapier

Was dem Rohling mit Kreppverschluss nun noch fehlt ist eine schöne Außengestaltung. Klassischerweise wird Geschenkpapier dazu verwendet: dabei wickelt man das Geschenkpapier mit Muster oder Design nach Wahl einfach außen um die Schultüte, fixiert es an einigen Stellen mit Klebstoff und schneidet schließlich eventuell überstehende Reste ab. So lässt sich schnell und ohne viel Aufwand eine wunderschöne Schultüte basteln, bei der Kinder und Eltern gleichermaßen Spaß haben. Statt Geschenkpapier eignen sich natürlich auch sämtliche andere Materialien, die sich um den Schultüten-Rohling wickeln und darauf festkleben lassen.

4. Individuelles Design und grenzenlose Möglichkeiten

Wem die althergebrachte Idee mit dem Geschenkpapier zu langweilig ist, der hat eine schier unbegrenzte Auswahl an alternativen Möglichkeiten. Warum beispielsweise nicht selbst ein großes, weißes Tonpapier mit einem individuellen Muster bemalen und dann um den Rohling kleben? Oder aber man investiert noch mehr Zeit und Mühe und fertigt eine Collage aus verschiedenen Tonpapieren, Zeitungsausschnitten und bunten Papierschnipseln und klebt diese auf den nun zu einem wahren Kunstwerk werdenden Rohling. Oder: warum nicht nach Bildern oder sogar leichten Gegenständen suchen, die etwas über den Träger dieser tollen Schultüte aussagen? Mit derartiger Liebe zum Detail, etwas Zeit, Geschick und elterlicher Unterstützung, wird die Schultüte zu einem unvergesslichen Teil des Schulanfangs!

Fazit zur DIY Schultüte

-Anzeige-

Wer seiner Fantasie freien Lauf lässt, kann aus einem einfachen Schultüten-Rohling, ein ganz individuelles Kunstwerk zaubern, das dann wiederum nicht nur der ganze Stolz eines Schulanfängers ist, sondern auch den Eltern große Freude macht. Sich dabei intensiv mit den Ideen des Kindes auseinanderzusetzen und gemeinsam den Versuch zu unternehmen, diese in Form einer Schultüte Wirklichkeit werden zu lassen – das ist allemal die Zeit und Mühe wert!




-Anzeige-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.