Unique Living – Individuelle Einzelstücke für eure Wohnung

Nicht jeder Mensch fühlt sich mit 08/15-Möbeln aus dem schwedischen Möbelhaus wohl zuhause. Der Ein oder Andere möchte nicht, dass sein Wohnzimmer wie das Millionen Anderer aussieht und das ist auch verständlich. Unique Living wird daher immer beliebter. Es bedeutet, seinen eigenen Stil zu finden und ihn durch individuell ausgesuchte Einzelstücke zu definieren. Dabei können diese Möbel aus Antiquitätenläden und von Flohmärkten stammen oder selbst gebaut, bzw. designt werden. Das gibt der Wohnung einen ganz besonderen Flair und verleiht ihr eure persönliche Note. Wenn ihr auch zu denjenigen gehört, die einfach keine Lust mehr auf gewöhnliche Möbel und langweilige Einrichtung haben, dann ist dieser Artikel für euch. Wir zeigen euch nämlich im Folgenden wo ihr richtig tolle Schätze aufstöbern könnt, was es bedeutet, seine Möbel selbst zu designen und wie ihr langweilige Teile aus dem Möbelhaus aufmotzen könnt.




-Anzeige-

Der Besuch kommt in die Wohnung und bekommt vor Staunen den Mund nicht mehr zu. „Wo hast du denn diesen tollen Schrank her? Oh, und der wunderschöne Sessel?“, fragen sie begeistert. Kennt ihr das? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit eure Wohnung auf Vordermann zu bringen und endlich euren ganz eigenen Einrichtungsstil zu finden!

Möbel selber designen

Moebel online designen | © panthermedia.net / Andriy Popov

Moebel online designen | © panthermedia.net / Andriy Popov

Was könnte individueller und besser euren Stil und eure Persönlichkeit ausdrücken als ein selbst designtes Möbelstück? Und dafür braucht ihr noch nicht einmal handwerkliches Talent. Ihr habt eine Vorstellung vom perfekten Möbelstück, wisst aber nicht wie oder habt nicht die Mittel es umzusetzen? Dann könnt ihr im Internet, wie beispielsweise auf dieser bekannten Fachseite, euer Traumteil selber designen. Von der Farbe über das Material bis hin zu Form und Füßen ist euch jede Entscheidung selbst überlassen. Eure Vorstellungen werden dann von Profis umgesetzt und bequem zu euch nach Hause geliefert.

Wenn ihr aber ambitionierter seid und ein gewisses Händchen für handwerkliche Dinge habt, könnt ihr euch simple Teile natürlich auch selber bauen/basteln. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Couchtisch im Vintagestil, zusammengebaut aus alten Türen/Fenstern oder einem umgebauten Flipperautomaten? Tolle Ideen zum Möbel selber bauen findet ihr auf der verlinkten Seite. Dort könnt ihr euch auch Inspirationen zur ganzheitlichen Gestaltung holen, solltet generell aber eher euren eigenen Ideen folgen.

Weg vom Möbelhaus!

Auf Flomaerkten kann man tolle Schaetze finden | © panthermedia.net / Bernd Kröger

Auf Flomaerkten kann man tolle Schaetze finden | © panthermedia.net / Bernd Kröger

An eine Regel solltet ihr euch von nun an halten: Haltet euch fern von großen Möbelhausketten, es sei denn ihr wollt nur ein paar schwedische Fleischbällchen essen oder eine Packung neue Teelichter kaufen. Die Möbel werden in großen Massenproduktionen hergestellt, die alles andere als gut für unsere Umwelt sind. Sucht daher lieber nach Alternativen in ortsansässigen Tischlereien, auf Flohmärkten und in Antiquitätenläden. So unterstützt ihr nicht nur die kleinen Betriebe, sondern tut gleichzeitig auch noch der Umwelt etwas gutes.

Möbel selber gestalten

Nur weil ihr ab jetzt auf Waren aus großen Möbelhäusern verzichten und euren eigenen Stil leben wollt, heißt das noch lange nicht, dass ihr das gesamte Inventar eurer Wohnung aus dem Fenster werfen und ersetzen sollt. Möbelstücke, die euch nicht mehr gefallen, die aber noch gut in Schuss sind, könnt ihr entweder verkaufen und euch von dem Geld etwas holen, was mehr eurem jetzigen Geschmack entspricht oder ihr spendet es an eine wohltätige Organisation, die es an Menschen weiterleiten, die sich in schwierigen Situationen befinden und auf gespendete Möbel angewiesen sind. Eine weitere Möglichkeit ist, die Möbel so zu verändern, dass sie wieder eurem Geschmack entsprechen. Neue Knäufe, schicke metallene Beine oder ein neuer Anstrich sind schnelle und einfache Wege, um beispielsweise eine Kommode aus der Massenproduktion in ein individuelles Einzelstück zu verwandeln. Inspirationen zu den „Aus-Alt-Mach-Neu“-Kommoden und -Schränken findet ihr auf der verlinkten Website. Schön fürs Auge und gut für die Umwelt!

Fazit

Ihr habt noch nicht euren eigenen Stil gefunden? Das macht nichts. Bei den ersten Besuchen auf Flohmärkten und inspirierenden Webseiten stellt sich ganz schnell heraus, was euch gefällt und euer persönliches Unique Living ausmacht. Und wenn ihr erst einmal damit angefangen habt, euer eigenes Sofa zu designen und das Prachtstück dann in eurer Wohnung steht, wollt ihr nie mehr zurück zu den großen Möbelhausketten!




-Anzeige-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.