Lesen im Grundschulalter | © panthermedia.net /Wavebreakmedia ltd

Lieblingsbücher – Tolle Kinderbücher für Kids im Grundschulalter

Kinderbücher sind ein großer Markt mit einem riesigen Angebot, aus dem Eltern die richtigen Geschichten für ihren Nachwuchs heraussuchen müssen. Mit dem richtigen Buch können schon Kinder im Grundschulalter sanft ans Lesen herangeführt werden, indem die Lust auf Bücher in ihnen geweckt wird. Dafür empfiehlt sich eine ausgewogene Mischung aus zeitlosen Klassikern, die Mütter und Väter vielleicht sogar noch aus ihrer eigenen Kindheit kennen, und modernen Bestsellern, die die Alltagswelt heutiger Grundschulkinder tatsächlich widerspiegeln. Kein Buch sollte einem Kind allerdings von den Eltern aufgedrängt werden, zum Beispiel weil diese es selber gut finden. Dadurch kann die Lust auf Lesen nachhaltig gestört werden.




-Anzeige-

Statistik: Durchschnittliche Lesedauer von Kindern und Jugendlichen an einem Wochentag (Mo-Fr) in Minuten | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Interesse an Büchern und Lesen wecken

Viele Erwachsene beschweren sich regelrecht darüber, dass Kinder kein Buch mehr in die Hand nehmen und die neuen Medien eine übertriebene Rolle spielen. Dabei müssen Kinder im Grundschulalter erst vorsichtig an Literatur herangeführt werden, damit sie langfristig Spaß daran finden und Bücher sie auch im weiteren Leben begleiten. Wichtig ist dabei, dass Eltern es ihren Kindern vorleben und selber mal zu Büchern statt zur Fernbedienung des Fernsehers greifen. Der Vorbildcharakter spielt gerade in der Grundschulzeit eine große Rolle, die in vielen Bereichen unterschätzt wird. Daneben hat die Auswahl von einem Buch einen großen Anteil am Lesespaß.

Tolle Kinderbücher für Kids im Grundschulalter

Pippi, Lasse und Michel – die Klassiker von Astrid Lindgren

-Anzeige-

Astrid Lindgren ist noch immer die bekannteste Autorin für Kinderbücher. Ihre Figuren sind auch Jahrzehnte nach ihrer Erfindung absolut liebenswert. Das spiegelt sich auch in den modernen Kindernamen, denn viele Vornamen aus den Werken von Astrid Lindgren finden sich in den Listen der beliebtesten Namen der letzten Jahre wider. Die Bücher der schwedischen Autorin haben den Vorteil, dass sie aus einzelnen Episoden bestehen. Kinder können also immer wieder kleine Teile lesen und können dann mehr oder weniger lange Pausen machen, ohne dass das Leseverständnis gestört wird.

Da die meisten Eltern die Geschichten ebenfalls kennen, können die Geschichten zusammen erlebt werden. Ein Kinderbuch macht noch sehr viel mehr Spaß, wenn mit anderen über dieses geredet werden kann. Doch Eltern sollten sich in ihrer Begeisterung durchaus auch zurücknehmen. Auch wenn sie selbst ein Buch noch aus ihrer eigenen Kindheit ganz toll finden, muss ein Kind diese Meinung nicht teilen. Das sollte berücksichtigt und akzeptiert werden.

Frisch von der Bestsellerliste

-Anzeige-

Neben den Klassikern gibt es auch neue Bücher, die Kinder begeistern. Immer wieder finden sich mittlerweile die Abenteuer vom kleinen Drachen Kokosnuss in den Bestsellerlisten. Der Autor und Illustrator Ingo Siegner hat seinem kleinen Drachen weitere liebenswerte Figuren zur Seite gestellt, die zusammen spannende Abenteuer erleben, die Kinder ab 6 Jahren begeistern. Kokosnuss selbst ist ein Feuerdrache mit fantasievollen Ideen, seine besten Freunde sind die schlaue Igelin Matilda und der mutige Fressdrache Oskar.

Seit dem ersten Buch um die Abenteuer der drei Freunde hat ich natürlich auch ein ganzer Markt und die Charaktere und die Geschichten entwickelt. Es gibt sie als Stofffiguren und zahlreiches Spielzeug, außerdem ein Film und eine Serie. Etwas ältere Kinder werden ihren Spaß haben an den „Bitte nicht öffnen“-Büchern vom Carlsen Verlag. Dabei findet der Junge Nemo in jedem Buch ein Päckchen vor seiner Tür, auf dem steht: Bitte nicht öffnen! Natürlich ist er zu neugierig und natürlich entwickelt sich daraus ein wildes Abenteuer. Viele Eltern berichten davon, dass gerade Kinder, die sonst selten freiwillig ein Buch zur Hand nehmen, begeistert sind von der Buchreihe.

-Anzeige-

Gemeinsam mit Kindern ein Buch entdecken

Natürlich wünschen sich viele Eltern, dass ihre Kinder die Begeisterung für ein Buch aus ihrer Kindheit mit ihnen teilen, doch viele neue Bücher bieten auch spannende Handlungen mit freundlichen Charakteren. Sie sollten daher nicht vergessen, dass es auch Spaß macht, eine Geschichte zusammen zu entdecken.




-Anzeige-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.